SELFHTML

Copyright zu SELFHTML

Informationsseite

nach unten Urheberrecht / Copyright
nach unten Weitergabe und Wiederveröffentlichung
nach unten Allgemeine Richtlinien für Mirrors
nach unten Veränderung der Dokumentation durch Fremdhoster
nach unten Download einer SELFHTML-Variante speziell für Mirrors
nach unten Vorbehalt

 nach unten 

Urheberrecht / Copyright

Die Texte von SELFHTML sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Verwenden von Texten aus SELFHTML auf eigenen Web-Seiten oder in anderen Medien verletzt das Urheberrecht und wird bei Entdecken zunächst durch die SELFHTML-Redaktion abgemahnt (kostenlos). Sollte das nichts bewirken, wird anwaltlich abgemahnt (kostenpflichtig). Sollte auch das nichts bewirken, werden gerichtliche Schritte eingeleitet. Da SELFHTML auch als Buch erscheint, entstehen im Falle von Textklau außerdem Rechtsansprüche des Buchverlags.

Web-Anwender werden dazu ermutigt, entdeckte Verstöße an die SELFHTML-Redaktion Seite zu melden. Sie helfen dadurch, die Qualität von SELFHTML zu sichern und das Rechtsbewusstsein von Leuten zu schärfen, die meinen, es sei alles erlaubt, wenn man nur wisse, wie "Copy & Paste" funktioniert.

Einzelne Dinge aus SELFHTML dürfen allerdings durchaus kopiert und übernommen werden. Einzelheiten dazu finden Sie auf der Seite Seite Häufig gestellte Fragen zu SELFHTML.

nach obennach unten

Weitergabe und Wiederveröffentlichung

Das Kopieren und Weitergeben des Dokuments ist erlaubt. Bedingung ist, dass das Dokument stets in vollständiger Form (mit allen Dateien) und in unveränderter Form kopiert und weitergegeben wird. Die Anzahl erlaubter Kopien ist unbegrenzt.

Das Veröffentlichen im Web, in Intranets, in Online-Diensten, Mailboxen oder ähnlichen Medien ist erlaubt. Ebenfalls erlaubt ist das Veröffentlichen auf Datenträgern wie CD-ROMs oder DVDs, auch wenn diese Datenträger kommerziell orientiert sind. Bei kommerziellen Datenträgern besteht jedoch die Einschränkung, dass SELFHTML dort nur Teil einer Sammlung sein darf (z.B. "alles für die eigene Homepage" - mit Software, Dokumentation usw.), nicht jedoch der zentral vertriebene Inhalt. Bei nichtkommerziellen Datenträgern (z.B. Schüler-Distributionen zum Selbstkostenpreis) darf SELFHTML dagegen auch zentraler Datenträgerinhalt sein.

Bedingung bei allen Veröffentlichungen ist, dass das Dokument stets in vollständiger Form (mit allen Dateien) und in unveränderter Form veröffentlicht wird. Nicht erlaubt ist das Einbetten in fremde Framesets oder fremde Seiten. Ebenfalls nicht erlaubt ist das Einfügen von Fremdwerbung in SELFHTML, z.B. Banner-Werbung.

Das Ändern des Dokuments ist generell nicht erlaubt. Das gilt sowohl für den Inhalt als auch für das Dateiformat. Auch das Entfernen unliebsamer Passagen ist nicht erlaubt. Einzige Ausnahme: siehe Seite SELFHTML anpassen. Weitere Ausnahmen wie z.B. Änderungen aufgrund juristischer Probleme sind mit der SELFHTML-Redaktion Seite abzuklären.

nach obennach unten

Allgemeine Richtlinien für Mirrors

Ein zentrales Merkmal der SELFHTML-Dokumentation ist, dass sie kostenlos kopiert, verteilt und weitergegeben werden darf. Als Folge wurde SELFHTML im Laufe der Zeit von Hunderten auf ihrem Webspace zu verschiedenen Zwecken wiederveröffentlicht. Diese Kopien von SELFHTML werden im folgenden "Mirrors" (zu Deutsch "Spiegel") genannt. Damit sind nicht die Online-Seite Download-Mirrors gemeint, welche die nicht entpackte, offizielle Zip-Datei beherbergen, sondern Websites, die die entpackten HTML-Dateien von SELFHTML enthalten.

Beim Kopieren von SELFHTML auf andere Websites sind einige Praktiken aufgekommen, die der SELFHTML-Redaktion mitunter übel aufstoßen. Laut nach oben Weitergabe und Wiederveröffentlichung ist das Verändern von SELFHTML grundsätzlich nicht gestattet. Insbesondere ist das Einbinden von Werbung ausdrücklich untersagt. Dennoch wird die Redaktion regelmäßig mit Mirror-Betreibern konfrontiert, die SELFHTML als kostenlose Basis für deren kommerzielle Interessen ansehen.

Ein weiteres Problem aus Sicht der Redaktion ist, dass sich immer mehr veraltete SELFHTML-Versionen im Web finden. Denn viele Webmaster, die einmal eine SELFHTML-Kopie veröffentlicht haben, aktualisieren sie nicht, wenn eine neue SELFHTML-Version erscheint. Suchmaschinen-Nutzer werden dadurch auf Mirrors gelenkt, die veraltete oder fehlerhafte Informationen enthalten. Eine Suche nach SELFHTML + Suchbegriff liefert mittlerweile unzählige irrelevante Treffer. Dies konterkariert die Bestrebungen der Redaktion, Irrtümer und Ungenauigkeiten zu beheben und hilfreiche Erweiterungen zu erarbeiten.

Aus diesen und weiteren Gründen steht die SELFHTML-Redaktion Mirrors allgemein kritisch gegenüber und möchte das Verteilen von SELFHTML in dieser Form langfristig nicht mehr unterstützen. Bei zukünftigen SELFHTML-Versionen wird die Erlaubnis für das Fremdhosting wohl nicht mehr gegeben sein – von einigen gerechtfertigten Ausnahmen abgesehen. Wir ersuchen daher um Verständnis für folgende Anliegen:

Zur Erklärung: Mirrors der Version 8.1.2 sind weiterhin erlaubt. Allerdings gibt es gewisse nach unten Bedingungen, die an diese Erlaubnis geknüpft sind.

Mit diesen Maßnahmen wollen wir keinesfalls die freie Nutzung und Verbreitung von SELFHTML einschränken. Die Verbreitung der Dokumentation im Zip-Format sowie das Anlegen von Kopien für private und interne Zwecke werden wir immer erlauben und begrüßen. Wir möchten lediglich, dass sich langfristig die SELFHTML-Mirrors im öffentlichen Web reduzieren.

nach obennach unten

Veränderung der Dokumentation durch Fremdhoster

Ein nachvollziehbarer Grund für Veränderungen an der Dokumentation ist die Einbindung eines rechtlich relevanten Impressum-Verweises durch Fremdhoster. Dies ist unter Einhaltung der im Folgenden beschriebenen Richtlinien erlaubt.

Gewünschtes Verhalten von Fremdhostern:

Ausdrücklich nicht erlaubt sind:

Die Redaktion beabsichtigt keinesfalls, dem grassierenden Abmahnwahn Vorschub zu leisten, sondern ersucht um Verständnis für die Tatsache, dass veraltete oder verunstaltete Spiegelungen nicht im Sinne des Projekts sind und appelliert daher an die Fairness aller Betreiber, sich an die genannten Richtlinien zu halten.

nach obennach unten

Download einer SELFHTML-Variante speziell für Mirrors

Bei den folgenden Vorlagen handelt es sich um Zip-Dateien, die wie gewohnt alle Dateien der SELFHTML-Dokumentation 8.1.2 enthalten. Darüber hinaus wurde in beiden Vorlagen für alle inhaltstragenden Seiten ein Absatz mit der ID #mirror-impressum eingefügt, der in der Standard-Download-Version von SELFHTML nicht enthalten ist.

<p id="mirror-impressum">gehostet von <a href="http://example.org/">example.org</a></p>

Der Inhalt dieses Absatzes kann auf zwei unterschiedliche Arten an Ihre Bedürfnisse angepasst werden. Beide hier vorgestellten Vorlagen sind im Prinzip gleich, allein die Variante der Anpassung ist für den Fremdhoster entscheidend.

Anpassung mittels Suchen und Ersetzen (SuE)

ZIP-Datei Download der SuE-Variante von SELFHTML

Gute Texteditoren oder andere Programme bieten es an, dateiübergreifend bestimmte Textstücke durch andere zu ersetzen. In obigem Download-Archiv befindet sich innerhalb des Absatzes mit der ID #mirror-impressum dieser Text:

8cd8b420-79e7-11db-9fe1-0800200c9a66

So seltsam der Text auch aussieht, ist er doch in SELFHTML einmalig. Wird dann über alle Dateien von SELFHTML nach dieser Zeichenkette gesucht, kann man genau innerhalb dieses Absatzes HTML-Quellcode einbinden, genauer den dezenten Verweis auf das Impressum.

Anpassung mittels Server Side Includes

ZIP-Datei Download der SSI-Variante von SELFHTML

bereichsübergreifende Seite Server Side Includes bieten eine bequeme Variante, auf Seiten des Servers bestimmte Seitenteile zentral vorzuhalten. In den meisten kommerziellen Webhosting-Angeboten sind diese aktiviert. In obigem Download-Archiv ist eine .htaccess-Datei enthalten, die dem Webserver Apache mitteilt, dass alle *.htm-Dateien von SELFHTML als Server Side Includes behandelt werden sollen.

Options Includes
AddHandler server-parsed .htm

Die Unterstützung von SSI ist also davon abhängig, ob der Hoster es erlaubt, Server Side Includes zu aktivieren und diese auf *.htm-Dateien anzuwenden. Um dies zu eruieren, kontaktieren Sie bitte Ihren Hoster.

Sollte SSI-Unterstützung vorhanden sein, geschieht die Anpassung des Impressum-Verweises durch das Editieren der Datei mirror-impressum.shtml in obigem Archiv. In der Datei befindlicher HTML-Quellcode wird dann mittels SSI auf allen Seiten von SELFHTML zwischen <p id="mirror-impressum und dem End-Tag </p> eingebunden.

nach obennach unten

Vorbehalt

Die Redaktion behält sich vor, die Zustimmung zur Wiederveröffentlichung oder Spiegelung im Einzelfall zu widerrufen.

 nach oben
weiter Seite Häufig gestellte Fragen zu SELFHTML
zurück Seite Wichtige Hinweise zu SELFHTML
 

© 2007 Seite Impressum Flattr this